Menü

Frühlingshafte Wanderung auf dem glitzernden Nass

Wenn die Tage wärmer werden, die Bienen wieder summen und die Blüten erstrahlen wird es Zeit, den Spreewald mit dem Kanu zu entdecken.

Leise gleitet das Kanu über die Spreefließe. Die Vögel zwitschern ihre Melodien, tanzen mit den Liebsten durch die Sonne und am Ufer glitzern die ersten Blüten, bedeckt vom Morgentau. Der Frühling im Spreewald hat etwas ganz Zauberhaftes.

Nach der langen kalten Winterzeit lockt uns die Wärme der Sonne raus. Nicht nur, dass die Sonnenstrahlen unseren Vitamin-D-Haushalt wieder in Schwung bringen. Bewegung an der frischen Frühlingsluft bringt Körper und Geist nach der dunklen Zeit wieder ins Gleichgewicht.

Nutzen Sie also die Chance und schnappen Sie sich Ihren Partner, den besten Freund oder die Kids und genießen Sie eine entspannte Paddeltour durch den herrlichen Unterspreewald. Eine besonders schöne Route, die man direkt von unserem Hafen am Weidendom starten kann, ist die Fahrt nach Groß Wasserburg. Immer Strom abwärts - vorbei an in allen Farben schillernden Libellen und den nach Nahrung suchenden Störchen, die über die Wiesen schreiten - folgt man gemütlich der Hauptspree bis zum Zerniasfließ. Dort geht es etwas sportlicher gegen den Strom in Richtung Lübben weiter. Wenn die Querspree kreuzt, hält man sich rechts und folgt dem Fließ bis zum Puhlstrom und der Ausschilderung nach Groß Wasserburg. Dort bietet sich die Möglichkeit zur Rast, um am Nachmittag auf gleichem Wege nach Schlepzig zurück zu paddeln.

Wer noch Kraftreserven hat, der folgt dem Puhlstrom etwas weiter bis zum Wasserwander-Rastplatz Petkampsberg. Mit Glück erspäht man während der Tour eine Gruppe junger Nutria, die in der Frühlingssonne im Wasser spielen. Auch Ringelnattern, Eisvögel und Schwäne sind im Spreewald gern gesehene Begleiter auf einer entspannten Wasserwanderung. Wer es gemütlicher mag, dem sei der 04. April 2020 ans Herz gelegt. An diesem Samstag, ganz traditionell eine Wochevor Ostern, findet die feierliche Rudelübergabe vom Schlepziger Bürgermeister an die Kahnfährmänner statt. Und das ist der Startschuss in die Saison. Mit traditionellen Trachten, Gesang und Musik machen wir uns gemeinsam mit allen Gästen zur ersten Kahnfahrt auf. Ab da an starten wieder die Touren regelmäßig an unserem Kahnhafen am Weidendom. Wer so lange nicht warten möchte, der sollte eine winterlicheKahnfahrt mit Kuscheldecke und Glühwein ausprobieren. Die Stille, die sich in der kalten Jahreszeit über den Spreewald legt, zaubert ein ganz besonderes Ambiente.

Noch ein kleiner Geheimtipp: Am 8. März ist Frauentag und wir nehmen das zum Anlass, die Mädels einmal richtig hoch leben zu lassen. Eingekuschelt in warme Decken, mit Wärmflasche und einem Gläschen Prosecco in der Hand geht es auf eine lustige Kahnfahrt durch die beschauliche Natur. Anekdoten und Geschichten unserer Kahnfährmän- ner inklusive! (vh)

Mehr erfahren

Weitere Neuigkeiten

Newsletter

Heuschoberpost abonnieren