Menü
Buchen & Schenken

Hoch über den Spreewiesen

Braumeister Uwe Zech kreiert Spezialbiere mit Weitblick

Wenn das erste Grün an den Bäumen hervorlugt, dann sitzt Braumeister Uwe Zech hoch oben im Hopfenturm über Malz und Gerste und tüftelt an der perfekten Mischung für das nächste Spezialbier.

Das Maibock ist schon Tradition in der Spreewälder Privatbrauerei 1788 und wird alljährlich zum Brauereifest immer Ende April angestochen.Hier im neu errichteten und im Juli 2019 eingeweihten Hopfenturm ist der Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Mit herrlichem Blick auf den erwachenden, frühlingshaften Spreewald werden in 17 Meter Höhe neue Sorten ausprobiert und an den altbewährten Rezepturen noch etwas gefeilt. Das neue Ensemble ermöglicht nicht nur eine größere Produktionsmenge, sondern auch einevielfältigere Palette an Produkten. Durch die neuen Tanks und das dauerhafte Kühlsystem lassen sich Spezial-Biere in kleinen Mengen ständig neu ausprobieren, während unsere Klassiker weiterhin verfügbar sind. Verkosten kann man unsere Spreewälder Frischbiere natürlich in unserem Brauhaus. Unser Braumeister führt Sie auch gern durch sein Reich. Lassen Sie sich allerhand Informatives und Lustiges von ihm berichten, während Sie gemeinsam den Turm erklimmen und in die Geheimnisse des Bierbrauens eingeweiht werden. Unsere beliebten Brauerei-Touren durch den Hopfenturm führen wir gern ab 10 Personen durch und kosten 12,00 Euro pro Person inklusive einer Bierverkostung und leckerer Schmalzbrote mit Spreewälder Gurken im Anschluss im Brauhaus. (vh)

Mehr erfahren

Weitere Neuigkeiten

Newsletter

Heuschoberpost abonnieren